Logitech Extreme Pro unkalibrierbar?

Ich kann die Kritik durchaus verstehen. Logitech verkauft ein Produkt, vor Allem einen Treiber, der sich selbst kalibrieren können soll. Bei manchen kommt das früher, bei anderen später – aber irgendwann verstellt er sich und will partout nicht mehr normal sein. Absolut unspielbar. Wenn man zudem in den Genuß des Treibers (von 2010..) kommen möchte, Makros erstellen und Presets für verschiedene Spiele, so verliert man die microsoftsche Möglichkeit der manuellen Kalibrierung.

ABER

Mit einem Multigriff kann man jene auch mit der Logitechsoftware abrufen.. Anstatt die Einstellungen mit einem Mausklick anzuwählen, hält man dazu [SHIFT]+[STRG]+[ALT] fest und schon hat man die “alte” Kalibirerung. Ich hoffe, Ihr gebt dem Stick noch eine Chance.. denn schlecht ist er nicht.
logitech extreme 3d pro kalbrieren

3 Kommentare

  1. Silver

    Super hilfreich!!! Danke. ;-))

  2. Luke

    Schönen guten tag ich habe ihre lösung gelesen und sie so ausgeführt.
    Aber es funktioniert jetzt noch weniger. er lässt sich nur nach link bewegen und unten. Mein ursprüngliches problem war das der joystick viel zu stack nach lings gierte. Desweiteren wird der joystick nur als ein gamepad erkannt. Ich hoffe das sie mir eine lösung per E-mail schicken können.

    luke.kunze89@web.de

    Gruß Luke

  3. chmee

    erstmal solltest Du Dein Flightstick in Windows erkennbar machen. Sprich, die Logitechtreiber sind dazu unabdingbar. Das Justageproblem lässt sich danach (in der Regel) unter Kontrolle bringen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>