WLAN Mediaclient TG100 aufbohren..

Telegent TG100 Mediaplayer – Ich hab‘ dieses Ding für knapp 30Eur in der Bucht erstanden. Es ist ein UPnp/DLNA-Mediaplayer über LAN/WLAN. Was mich an diesem Ding stört, ist die absolut grottige Umsetzung. Über WLAN ständige Verbindungsabbrüche, hässliche Oberfläche und viele Dinge, die das Ding könnte, wenn man einfach mal 2 Monate länger nachgedacht hätte.

Auch wenn ich auf Anhieb zu wenig Ahnung habe, das Ding auszuhebeln.. Ich fange erstmal an, hier alle Specs zu dem Gerät zu sammeln. Möglicherweise finden sich weitere Interessierte..

Anschlüsse:
SCART
Mini-DIN – SVideo
RCA – FBAS
RCA – RGB/YUV/YPbPr
RCA – Audio analog L/R
Opti – Digi-AudioOut
RJ45 – 100MBit-LAN
MiniPCI – WLANcard 54MBit

Chips auf der Platine:
CPU – Kendin KS8695SP (166MHz ARM core with MMU)
RAM – 2x IC42S16800 16MByte
FLASH – 2x mit 4 oder 8MB jeweils
Mediaprozessor – Möglicherweise – SIGMA EM8476

Wenn man in die Sheets der Chips schaut, wäre soviel mehr möglich :) zB ist in die CPU ein 5Port-100MBit-Switch eingebaut (mehrere TG100 verlinken) und sie hat auch 3 PCI-Master-Ports, wobei einer auf Anhieb als MiniPCI auf das Board gelötet ist, man stelle sich vor, da eine 2,5″-Festplatte ran und als Kioskmode-Player für Werbung oder Ausstellung. Der Sigmachip kann mit Videoinputs umgehen und als Output bis 1080p per DVI/HDCP ausgeben.

Mögliche Ports auf der Platine:
1x JTAG J2
2x Serialports CNN1 und CNN2

Eingesetztes OS :
Busybox aufbauend auf Kernel 2.4.18

This is the root filesystem, it contains
– busybox (GPL)
– tinylogin (GPL)
– udhcp (GPL)
– uClibc (LGPL)
– lufs (GPL?)
– more microwindows/nano stuff (MPL or GPL)
– ihttpd (looks like BSD, not sure)
– a heap of graphics type libraries i dont recognise.
– realmagic kernel modules (binary only i assume)
– lufs kernel module
– IPN2220STA kernel module (wireless lan driver i think)
– some wireless binaries
– what looks like a few custom binaries.   

So i suspect telegent might be a reseller for cybertan, who get their
hardware from micrel.

Links zu dem Thema bis Dato:
techn. Beschreibung –

https://aland.cs.uni-magdeburg.de/wlan/Hardware/TG100


GPL-Verletzung –

http://lists.gpl-violations.org/piperma … 00511.html


Telegent Seite mit Source –

http://www.winbox.ag/16-0-tg100-air-media.html

nächste Infos demnächst :)
mfg chmee

4 Kommentare

  1. Der P.

    Interessant vor allem die angesprochene Verwendung als Kioskmethode auf Messen etc. Schöner „Fund“ 😉

  2. VLC-Fan

    Interessante Aufmachung!

  3. cactus-online

    Ich stimme Deiner Beurteilung zu. Im Prinzip ist es sehr schade, dass Telegent nichts mehr für das Gerät tut. Ich ärgere mich z.B. insbesondere über zwei funktionale Mängel:

    1.) Springen zu Zielen jenseits der 1 h -Grenze funktioniert fast nie
    2.) sehr lange Dateinahmen erzeugen einen beinahe-Absturz und man kann somit nicht mehr auf die Dateien zugreifen.

    Der Rest ist in erster Linie eher kosmetisch. Die DivX-Umstzung für bei mir immer zu einer Verschiebung und Deformation des Videos und ist daher nicht nutzbar. Die Menüführung ist grauenhaft. Wenigstens hatte Telegent noch die WPA UNterstützung nachgeliefert, auch wenn es hier noch kleiner Defizite gibt.

    M.E. ist es eine SEHR GUTE Hardware, mit leider mangelhafter Firmware. Vermutlich ist das Gerät aber zu selten, als das sich eine OPEN-TG Community bilden wird.

    Sehr schade.

  4. chmee

    Letztlich habe ich mich fürs Wohnzimmer für nen ION 330 mit XBMC entschieden. Das kleine Gerät wird fachgerecht in der Bucht entsorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.